RSS

Schauspiel Frankfurt

Schauspiel Frankfurt

© Thomas Aurin

Echokammern, Politikverdrossenheit und Verschwörungstheorien: Schauspiel-Intendant Anselm Weber zeigt in Frankfurt mit „Furor“ die großen gesellschaftspolitischen Verwerfungen als raues Kammerspiel. FRIZZmag hat es sich angesehen. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Frankfurt

© Thomas Aurin

Nicht nur der Prinz ist von der Rolle: David Böschs Wiederaufnahme von Lessings „Emilia Galotti“ am Schauspiel Frankfurt zeigt einen komödiantisch überzeichneten Lessing, aber auch Spielfreude eines Ensembles nach Umbrüchen. Eine FRIZZmag-Kritik. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Roger Vontobel inszeniert „Vor Sonnenaufgang“ von Ewalds Palmetshofer am Schauspielhaus Frankfurt (ab 1.2.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Staatstheater Darmstadt

© Robert Schittko

„Der Diener zweier Herren“ (ab 1.11.) und „Momo“ (ab 18.11.) im Staatstheater Darmstadt. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Die Perser“ (ab 28.9.) und „An Oak Tree“ (ab 9.11.) im Schauspiel Frankfurt. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Frankfurt

© Robert Schittko

Die Hölle, das sind die eigenen Kinder: David Böschs Neufassung von „räuber.schuldenreich“ (seit 8.9.) verortet Ewald Palmetshofers Endzeitparabel am Schauspiel Frankfurt geschickt in der Gegenwart. Eine FRIZZmag-Kritik. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Mit den Inszenierungen von „Rose Bernd“ und "Die Weber" kann man am Schauspiel Frankfurt und am Hamburger Schauspielhaus und Thalia die Exhumierung der Theaterleiche Gerhart Hauptmann auch im Spielplan für 2018 bestaunen. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Jelineks „Am Königsweg“ im Frankfurter Schauspiel (ab 12.1.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Mit Arthur Millers „Alle meine Söhne“ bringt Anselm Weber eine weitere Inszenierung von Bochum ans Schauspiel Frankfurt (ab 8.12.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Kampf des Negers“ (ab 3.11.) und „Invisible Hand“ (ab 10.11.) im Schauspiel Frankfurt Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE