RSS

Lesung

Kevin Hardcastle

© Katrina Afonso

Diesen literarischen Schlägen kann man selbst nach Buchmesse-Besuchen schwer ausweichen: Kevin Hardcastles düsterer Country-Noir-Roman „Im Käfig“ zeigt das tägliche Überleben als existenziellen Faustkampf. Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Ein Österreicher, der sich Gedanken über Deutschland macht? Heidewitzka! Als Lach-und-Schieß-Mitglied und FAZ-Autor, der sich den Hang zum Durchgedrehten bewahrt hat, behaut der Wiener die austro-deutschen Klischee-Ansichten Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Ines Anioli in der Frankfurter Batschkapp (14.10.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Hazel Brugger in der Centralstation Darmstadt (13.10.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Steffen Möller in der Neuen Stadthalle Langen (26.9.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Juna Grossmann

©Ralf Steeg

Der September beginnt mit einem Konzert des romantisch-virtuosen Pianisten Albert Mamriev. „Schonzeit vorbei“ lautet der Titel der Lesung von Juna Grossmann (Foto). Sie arbeitet in einer NS-Gedenkstätte und schildert, wie judenfeindliche Angriffe Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Siebold Henrik 2016 1967

©Dörte Hoffmann

Inspektor Takeda, mittlerweile beinahe in Hamburg heimisch geworden, wird zu einem Fall gerufen, der ihn besonders erschüttert. In einem hässlichen Gewerbehof wird die Leiche eines Mannes gefunden, der brutal hingerichtet wurde. Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Alina Bronsky in der Darmstädter Centralstation (6.9.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Spielcasino, Festspielhaus und Burda-Museum? Kennt jedes Kind. Warum also nicht mal einen Ausflug ins Sprechtheater von Baden-Baden wagen? Unsere FRIZZmag-Serie "THEATERcross-border" blickt auf die neue Saison, die mit "Furor" (ab 7.9.) startet. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Jüdische Kulturwochen

©Veranstalter

Ein zeitgemäßes Porträt jüdischen Lebens, mit Einblicken in die jüdische Religion, Tradition und Lebensweise von gestern und vor allem von heute sollen die Jüdischen Kulturwochen in Darmstadt aufzeigen – zum zweiten Mal nach der Premiere in 2018. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Christof Wackernagel in der Rentmeisterei von Bad König (31.8.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Bild von Katharina Welterst

©Katharina Welters

Die Darmstädter Malerin Katharina Welters hat in den Wochen nach dem Tod ihres Mannes ihren Gefühlen in ihren Bildern Ausdruck gegeben. Jedes Bild steht für einen Aspekt in der Trauer und alle zusammen deuten bereits darauf hin, Mehr anzeigen

NEWS

"Theaterdurst"

© Privatarchiv

Wer Festivals lieber meidet, aber dennoch nicht aufs Theatererlebnis verzichten mag, der kann diesen Sommer getrost zum Buch greifen. Stefan Benz hat mit seinem Krimi-Debüt „Theaterdurst“ eine bissige Mediensatire übers Bühnentreiben vorgelegt. Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Beim diesjährigen Programm für die Bad Vilbeler Burgfestspiele (bis 8. 9.) setzen die Macher um ihren Intendanten Claus-Günther Kunzmann auf den gewohnten Mix, der ihnen in den Vorjahren zum Erfolg verholfen hat. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

18. Dreieicher Maislabyrinth (20.7. bis 1.9.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Kultursommer im Alice-Hospital

©Veranstalter

Bereits zum elften Mal lädt das Alice-Hospital zu seinem Kultursommer ein. Diesmal wird (vor)gelesen, drei Autor*innen erzählen aus ihrem Leben. Ob Musikerin und Comedian Claudia Brendler undercover als „Die Zeitenbummlerin” auf dem Fahrrad unterwegs Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Biyon Kattilathuim im Frankfurter Hof Mainz (27.6.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Thea Dorn in der Bessunger Knabenschule (29.5.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Lois Hechenblaikner

© Privatarchiv

Lacht nicht! Lois Hechenblaikners prächtig-schräger Bildband „Volksmusik“ nähert sich auf würdevolle Art und Weise dem Publikum der volkstümlichen Musikszene. Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Tobias Beck in der Hugenottenhalle Neu-Isenburg (9.4.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

  • Siebold Henrik 2016 1967

    ©Dörte Hoffmann

    Siebold Henrik 2016 1967

  • Warum ich Nazi wurde

    ©Veranstalter

    Warum ich Nazi wurde

    Foto: Autor und Historiker Wieland Giebel