RSS

Schauspiel

Volk im Schloss

© Fabian Stürtz

„Der Park“ und Mixed-Show beim Groß-Gerauer Festival „Volk im Schloss“ (23. bis 25.8.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Freilichtfestival im Frankfurter Grüneburgpark (bis 2.9.). Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Festspiele Bad Hersfeld

© Levebvre/Bad Hersfelder Festspiele

„Nipplejesus“ (bis 8.8.) bei den Bad Hersfelder Festspielen. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

"Theaterdurst"

© Privatarchiv

Wer Festivals lieber meidet, aber dennoch nicht aufs Theatererlebnis verzichten mag, der kann diesen Sommer getrost zum Buch greifen. Stefan Benz hat mit seinem Krimi-Debüt „Theaterdurst“ eine bissige Mediensatire übers Bühnentreiben vorgelegt. Mehr anzeigen

KUNST & LITERATUR

Beim diesjährigen Programm für die Bad Vilbeler Burgfestspiele (bis 8. 9.) setzen die Macher um ihren Intendanten Claus-Günther Kunzmann auf den gewohnten Mix, der ihnen in den Vorjahren zum Erfolg verholfen hat. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Überwältigung“ bei den Wormser Nibelungen-Festspielen (12. bis 28.7.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Frankfurt

© Robert Schittko

Jean Raspails „Das Heerlager der Heiligen“ (seit 16.5.) kommt am Schauspiel Frankfurt als biblische Allegorie auf den Verlust von Identität daher. Unsere FRIZZmag-Kritik vermisst den Heidenspaß beim ideologischen Höllenritt. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Kiel

© Olaf Struck

Ein rastloser Marko Gebbert wächst in der Titelrolle des Dänenprinzen, die Kieler „Hamlet“-Inszenierung des früheren Wiesbadener Schauspieldirektors Daniel Karasek wirkt dennoch uninspiriert. Die FRIZZmag-Kritik verrät mehr. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Thalia Theater

© Krafft Angerer

Stefan Bachmanns Hamburger Thalia-Inszenierung von John von Düffels „Rom“ kann als demokratieschwangeres Polit-Triptychon nicht überzeugen. Wir haben für die FRIZZmag-Serie "THEATERcross-border" an der Alster vorbeigeschaut. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Theater Pforzheim

© Lenja Schultze

Oberspielleiter Hannes Hametner treibt mit Bradburys „Fahrenheit 451“ (ab 18. April) seine Verjüngungskur am Pforzheimer Schauspiel weiter voran. Unsere FRIZZmag-Serie "THEATERcross-border" gibt einen Ausblick auf die jüngste Premiere. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Frankfurt

© Thomas Aurin

Anna Seghers „Das siebte Kreuz“ am Schauspiel Frankfurt: Intendant Anselm Weber zeigt die Flucht vor allem als eine existenzielle Form von Bedürftigkeit. Unbedingt sehenswert, wie unsere FRIZZmag-Kritik meint. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Kiel

© Olaf Struck

Albees „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ funktioniert am Schauspiel Kiel als exorzistisches Beziehungsdrama, nicht als politisches Statement. Das haben wir uns für die FRIZZmag-Serie "THEATERcross-border" genauer angesehen. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Nur das Beste“ (ab 29.3.) im Staatstheater Darmstadt Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspielhaus Hamburg

© Thomas Aurin

Mit Werner Schwabs Fäkaliendrama „Die Präsidentinnen“ stehen am Hamburger Schauspielhaus Blutdurst und exzessive Gewalt auf der Bühne. Das generiert reichlich komische Kunst aus heiligem Ernst, wie unsere FRIZZmag-Serie „THEATERcross-border“ verrät. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Hamlet“ im Bürgerhaus Dreieich (12.3.) Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Cabaret“ (bis 10.3.) und „Apologia“ (ab 22.3.) im English Theatre Frankfurt Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Schauspiel Frankfurt

© Thomas Aurin

Echokammern, Politikverdrossenheit und Verschwörungstheorien: Schauspiel-Intendant Anselm Weber zeigt in Frankfurt mit „Furor“ die großen gesellschaftspolitischen Verwerfungen als raues Kammerspiel. FRIZZmag hat es sich angesehen. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Düsseldorfer Schauspielhaus

© David Baltzer

In der vierundzwanzigsten Auflage präsentiert sich die Bensheimer „Woche junge Schauspielerinnen und Schauspieler“ (7. bis 29.3.) erneut ambitioniert und völlig jugendfrei. Erwartet werden etablierte Schauspielhäuser mit ihren jungen Ensembles. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

Nationaltheater Mannheim

© Hans Jörg Michel

Hausregisseur Christian Weise gibt in Mannheim mit einer parodistischen Dekonstruktion von Schillers „Räubern“ die neue programmatische Ausrichtung am Nationaltheater vor. Die FRIZZmag-Serie THEATERcross-border schildert erste Eindrücke. Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE

„Madame Bovary“ (12.2.) im Bürgerhaus Sprendlingen Mehr anzeigen

KULTUR & BÜHNE